Acerca de

Gehhilfe

Ambulante Pflege

Um Gesundheit und Selbstständigkeit unserer Patienten trotz Alter, Krankheit oder Behinderung so lange wie möglich aufrecht zu erhalten, ist es die Aufgabe unserer Pflegekräfte unsere Patienten bedarfsgerecht und den Möglichkeiten entsprechend ihrer häuslichen Umgebung pflegerisch zu versorgen und zu betreuen. Durch die Zusammenarbeit mit Hausärzten, Sanitätshäusern und weiteren Kooperationspartnern steht eine starke Bandbreite an Fachwissen zur Verfügung.

Wir arbeiten nach der strukturierenden Informationssammlung SIS, denn nur so kann später in Zusammenarbeit zwischen Patienten, Angehörigen, Hausärzten und anderen Fachbereichen eine gute und erfolgreiche Pflege gewährleistet werden. Die anschließende Planung bezieht das persönliche Umfeld mit ein.

 

Eine optimale Versorgung basiert unserer Meinung nach auf einer vertrauensvollen Zusammenarbeit. Unsere Mitarbeiter fahren daher feste Touren mit eingeteilten Patienten ("Bezugspflege"). Wir versuchen, ständige Wechsel zu vermeiden. Zur Sicherung der Qualität unserer Leistungen besuchen alle Angestellten regelmäßig relevante Fort- und Weiterbildungen.

Eine wirtschaftliche Arbeitsweise steht für uns in keinerlei Widerspruch zu kompetenter, menschlicher und vertrauensvoller Pflege. Im Gegenteil - Sie als zufriedene Patienten sind die beste Werbung für unseren ambulanten Pflegedienst!

Die Leistungen im Bereich der ambulanten Pflege umfassen dabei:

  • Grundpflege (z.B. Unterstützung bei der Körperpflege, Förderung der Bewegungsfähigkeit)

  • Häusliche Krankenpflege nach § 37 SGB V (z.B. Medikamentengabe, Injektionen)

  • Verhinderungspflege

  • Beratung Pflegebedürftiger und deren Angehöriger

  • Regelmäßige Pflegekontrollbesuche inkl. Beratung

Hauswirtschaft & Betreuung

Damit sich unsere Patienten stets wohl in ihren eigenen vier Wänden fühlen - und um die tägliche Arbeitsbelastung pflegender Angehöriger zu reduzieren - umfasst unsere hauswirtschaftliche Versorgung im Wesentlichen alle Hilfeleistungen bei den gewöhnlichen und regelmäßig wiederkehrenden Tätigkeiten im Ablauf des täglichen Lebens. Dabei werden alle Tätigkeiten nach den Bedürfnissen der zu betreuenden Personen sowie nach grundlegenden Kriterien wie z.B. Sicherheit, Hygiene und Gesunderhaltung ausgerichtet.

Unser oberstes Ziel in der Betreuung ist es, die Lebensqualität und -freude zu erhalten, zu fördern oder auch neu zu wecken. Um für jeden Patienten ein passendes und abwechslungsreiches Angebot erstellen zu können, erfragen wir im Rahmen unserer Biographiearbeit alte Gewohnheiten, Vorlieben, Hobbies sowie wichtige Lebensereignisse. Beispiele für unsere Betreuungsarbeit können sein:

  • Gedächtnistraining & Erinnerungsarbeit

  • kreatives Gestalten

  • Spielenachmittage

  • Vorlesen von Geschichten und Gedichten

  • Fernseh- und Filmnachmittage

  • u.v.m.

Die Finanzierung erfolgt hierbei über die sog. Betreuungs- und Entlastungsleistungen nach § 45 SGB XI. Diese zusätzlichen Leistungen sind eine finanzielle Hilfe seitens der Pflegekassen, welche sich an alle Pflegebedürftigen ab dem Pflegegrad I richtet, und die zusätzlich zu den herkömmlichen Leistungen gezahlt wird. Diese Leistungen können auch angespart werden, d.h. sie verfallen nicht am Monatsende. Die nicht genutzten Gelder eines Kalenderjahres können bis zum 30. Juni des nächsten Jahres noch genutzt werden.